top of page

Craniosacral Therapie

Die Craniosacral Therapie ist eine anerkannte Methode der Komplementärtherapie und entspringt aus der Osteopathie. Sie orientiert sich an der Gesundheit und den seelischen, körperlichen Ressourcen des Menschen.

Der Fokus liegt auf den Polen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sakrum), den dazwischen verlaufenden Hirnhäuten und der rhythmisch zirkulierenden Gehirnflüssigkeit (Liquor). Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktion des ganzen Menschen.

Einwirkungen wie Stress, Krankheit, Unfälle, unverarbeitete Ereignisse oder Schocks aller Arten können die rhythmischen Bewegungen verändern und sich im Körper abspeichern. Mit klaren, feinen Berührungen erspüre ich die Spannungszustände und blockierte Strukturen in Organen, Knochen, Muskeln Faszien und im Nervensystem.

In der Entspannung haben Klienten die Möglichkeit, bewusst ihre Gefühle und Empfindungen im Körper wahrzunehmen und ihnen achtsam zu begegnen. Diese Erfahrung dient als wertvoller Impuls für persönliches Wachstum und Entwicklung. Die feine Therapiemethode hilft Spannungen und alte Körpererinnerungen zu begleiten. Die Eigenregulierung des Körpers, das freie Fliessen der Rhythmen und ein ausgeglichenes Nervensystem wird gefördert wodurch ein zunehmendes Gleichgewicht entstehen kann.

 

 

Behandlungsablauf

Im Gespräch klären wir zunächst Ihre Erwartungen und Ziele. Während der Behandlung liegen Sie in bequemer Kleidung auf einer Liege und wir führen einen angemessenen verbalen Austausch. Falls notwendig, kann die Behandlung auch im Sitzen oder in Bewegung (bei Kindern) stattfinden. Zum Abschluss reflektieren wir die Sitzung.

Die therapeutische Tätigkeit unterliegt der Schweigepflicht.

Entspannung durch Craniosacral Therapie, wohlfühlen, Sicherheit
bottom of page